Dienstag, 30. Juni 2009

noch ein schöner Tag in Herrhausen

Letzten Mittwoch, am 24.06. waren wir (Joachim, Sebastian und ich) mal wieder in Herrhausen. 10 vor 6 standen wir bereits am Tor und hatten somit noch Zeit eine Zigarette zu rauchen. Um 6 kam dann der Martin, der uns das Tor öffnete und die Karten verkauft hat.

Als erstes habe ich eine Rute mit einer Pose mit Powerbait angeködert ausgelegt und habe mir eine Spiro-Montage zum Powerbait schleppen gebastelt. Doch auf keine der Beiden Ruten gab es Bisse. Komischerweise hat man auch kaum die Fische gesehen. Zumindest die goldenen Forellen sind da normalerweise fast immer zu sehen - aber nicht an diesem Tag.

Weder auf Powerbait, Mais, Maden gab es bisse.. nichts.. absolut tote Hose!

Später hat uns Martin die Bienenmaden als Köder empfohlen, und siehe da, schon hat es angefangen bei allen 3 an den Ruten zu zuppeln. Diese Bienenmaden sind einfach DER Köder gewesen. Als erstes fing ich ein Paar kleine Weissfische was mich noch nicht wirklich zufrieden stellte. Also beschloss ich den Platzwechsel.

Unmittelbar danach hatte ich meine erste Forelle an diesem Tag. Auch Sebastian der kurz vorher auch seinen Platz gewechselt hatte, hatte nun auch Erfolg. Bei Joachim gab es leider nur eine Forelle. Von den Lachsforellen hat von uns keiner eine fangen können.

Kommentare:

thorsten hat gesagt…

Wow, da muss ich auch mal angeln gehen. Der Fang ist echt gut :-)

Spinnfreak hat gesagt…

Wao,toller fang =))

Da muss ich echt auch mal hin